Jønnhalt Gjesteseter
N-2630 Ringebu
Tel: (+47)61 28 03 41 - Fax: (+47)61 28 02 55
 E-post: astri@jonnhalt.no
 


Hauptseite Zugang
Stätte Service
Winter
Sommer Kontakt


Astri T. und Anders A. Fretheim haben Jönnhalt Gästehaus aufgebaut und sind Eigentümer. Astri ist für den täglichen Betrieb verantwortlich.

Geschichte

Im Jahre 1870 erbaute Ole Steberg die Alm zum Hof N.Nordrum. Dort wurde Käse zum Verkauf hergestellt. Das war viele Jahre eine bedeutsame Tätigkeit und für die Stallmagd das Wichtigste in der täglichen Arbeit. In der Sennhütte wurde der Käse in drei großen Eisenpfannen gekocht. Unter den Pfannen brannte selbstverständlich ein Holzfeuer. Die anderen Almen in der Umgebung hatten ebenfalls eine Käseproduktion und so war der Käse eine willkommene Einnahmequelle. Ole Steberg (1835 - 1904) war ein Pionier in der Herstellung des berühmten Gudbrandsdalskäse.

Im Jahre 1950 war dann Schluß mit der Almwirtschaft, die Käserei wurde im Tal weiter betrieben. Sennhütte, Stall, Scheune und Schuppen wurden in dem Zeitraum von 1988 - 1993 auf einem neuen Hofanwesen neu aufgebaut. Im Jahre 1993 eröffnete Jönnhalt Gästehaus den ganzjährigen Betrieb, die alte Sennhütte empfing neues Leben in einer modernen Zeit.

Die heutigen Eigentümer, Astri T. und Anders A. Fretheim haben heute ebenfalls Milchwirtschaft auf N.Nordum und sind im Sommer gerne auf ihrer Almhütte in Venabygd.

Das Anwesen heute

Jönnhalt Gästehaus ist ein restaurirtes Anwesen mit hohem Standard. Möglichst viel vom Alten wurde erhalten. Von außen Blochäuser, die in einem romantischen Anwesen liegen. In der Sennhütte (Selet) befinden sich die Kaminstube, der Speiseraum und die Küche, alles in einer wohltuenden Almhüttenatmosphäre. Wir decken auf einem langen Tisch, der aus den alten Zeiten der Almwirtschaft stammt.

Im Stall (Fjoset) gibt es 5 Doppelzimmer, zwei dieser Zimmer haben einen Dachausbau, in Norwegen "Hems" gennant. In der Scheune (Laven) gibt es 2 Doppelzimmer in der 2. Etage. In der 1. Etage liegt ein Konferenzzimmer mit notwendiger Ausstattung und Platz für ca. 20 Personen. Dieser Raum wird auch zum Tanzen benutzt.

Die holzbefeuerte Sauna befindet sich in einem eigenen Haus innerhalb des Anwesens und hat Platz für ca. 15 Personen. Dort gibt es einen Ruheraum und eine Dusche, eine Hintertüre hinaus zum Schneebaden.

Ein weiteres Haus, 200 m unterhalb des Hauptanwesens, hat 2 Doppelzimmer, Kaminzimmer und Küche.

Alle 9 Schlafzimmer haben eigene, geflieste Badezimmer.

Das wirklich gute Trinkwasser kommt aus eigener Versorgung. Die Häuser haben Warmwasser-Zentralheizung. Der Weg zum Anwesen ist das ganze Jahr offen.

 
 

 
 
Hauptseite | Zugang | Stätte | Service | Winter | Sommer | Kontakt